Mehr Infos gewünscht?

Reitstundenplätze, Boxen, Veranstaltungen & interessante Themen.
Alle Neuigkeiten 2-3 mal jährlich im Newsletter.
Melde Dich an
Infos zum Datenschutz – Klick hier

Ein Newsletter irgendwo dazwischen — im September 2018 — Nur online veröffentlicht nicht als e-m@il.

„Habt Ihr freie Kapazitäten?“

Das ist eine Frage, die uns aktuell vermehrt gestellt wird und die bei uns ein ungutes Gefühl auslöst.
Leider ist es eher schwierig bei uns im Stall oder in der Reitschule reinzukommen.
Wir haben in den letzten Jahren sehr schöne Arbeit vollbracht und uns mit vielen tollen Einstellern, Schülerinnen und Schülern umgeben.

Der Stall

In der Stall – Gemeinschaft haben wir ein Team zusammen, die in der Basis bereits Jahre, teilweise jahrzehntelang bei uns sind.
Diejenigen, die in den letzten Jahren neu zu uns gekommen sind, passen zu uns.
Das was sie wollen, ist in weiten Bereichen deckungsgleich mit dem was wir machen.
Wer paßt zu uns? Schau Dir einfach die Fragen und Antworten im unteren Bereich auf der Stallseite an. Dort erfährst Du mehr.
Aber zur Frage … Kapazität? Wenig.

Die Reitschule

In der Reitschule verfolgen wir bereits seit vielen Jahren die Strategie, nicht alle Pferde „mundgerecht“ für die Schüler auszuwählen, sondern die Schüler Stück für Stück zu den verschiedenen Pferde/Typen zu bringen.
Nun ist es so, dass wir durch die Erweiterung um den „Club der kleinen Reiter“ in den nächsten Tagen ein paar Plätze für kleine Kinder im Ponyclub bereitstellen können.
Für Schüler mit geringer bis mäßiger reiterlicher Erfahrungen haben wir natürlich auch passende Pferde. Diese sind jedoch ausgelastet und können aktuell keine weiteren Reitschüler abdecken.
Im Team sind aber auch noch ein paar sportlichere, außer einem Pony auch recht große Pferde, die mit schwachen Reitern nichts anfangen können und eine solide reiterliche Grundausbildung voraussetzen.
Hier haben wir die Möglichkeit, bei entsprechender reiterlicher Qualität und im geringen Umfang, etwas anzubieten.
Und auch in der Reitschule: Kapazität? Wenig.
Anmerkung: Wenn wir nennenswerte freie Kapazitäten haben, erfährst Du das im Newsletter.
Also fordere ihn mit dem Formular auf dieser Seite an und Du verpasst nicht den Moment in dem „etwas geht“.

Die Reitschule neben uns …..

Die Reitschulen in unserer Gegend werden immer seltener.
Was sich im September 2018 auf unserer benachbarten Reitanlage mit angeschlossener Reitschule zugetragen hat, hat uns tief bewegt und …. auch wenn es keine oder nur wenige persönliche Kontakte gab …. es macht uns traurig.

Das dort in der Reitschule gut, vermutlich sehr gut gearbeitet wurde, zeigt sich daran, dass in all den Jahren, in denen unsere Reitschulen in 6 km Luftlinie nebeneinander lagen, keine Schüler von dort zu uns gewechselt sind.
Wir haben ständig Anfragen von Reitern anderer Reitschulen aus bis zu 50 km Entfernung …. aber von der Anlage nebenan …. Jahrelang nichts.
Wenn das nicht für die Ausbildung und ein positives, geborgenes Umfeld für die Schüler sprach … was dann?

Nun  fällt möglicherweise eine wichtige Reitschule weg und die Reiterei in unserer Region verliert damit eine wichtigen Standort für reit- und pferdebegeisterte Menschen – allen voran die Kinder.
Wir hoffen, dass sich für die Anlage eine Lösung findet und dass es dort auch in Zukunft einen Platz für Pferde, Reiter und Unterricht auf Schulponys und Schulpferden geben wird.

Thomas Wamser
1. Vorsitzender des RuF Karben e.V.
Betriebsleitung der Reitanlage am Ludwigsbrunnen

Eines ist klar! Und das sollte JEDER verantwortliche in Pferdebetrieben bis hin zum Hochleistungssport bedenken ….

Ohne Schulponys und im weiteren Verlauf Schulpferde, wird der Reitsport und die Pferdehaltung Schaden erleiden.
Jeder Pferdebetrieb sollte an einer guten und flächendeckenden Angebotspalette rund um die Pferde interessiert sein.

Wenn die flächendeckende Präsenz von Reitbetrieben schwindet und die Menschen ohne eigenem Pferd keinen Kontakt zum Pferd herstellen können, verliert die Reiterei und die Pferdehaltung an Bedeutung.

Was schleichend bedeutungslos wird — ist irgendwann wertlos.

Unser Engagement für das Pferd, die Menschen und die Gesellschaft ist jedoch viel zu wertvoll um eines Tages bedeutungslos zu werden.
Deshalb gilt in unserem Sport, dass Makes the sport great again“ genausowenig funktioniert wie Make America Great Again„, wenn man in der Fortführung sagt America First“ oder „My stable first“.

Nur gemeinsam können Reitbetriebe und Reitschulen bestehen und daran sollten wir alle arbeiten.

 

Ihr Thomas Wamser

Mehr Infos gewünscht?

Reitstundenplätze, Boxen, Veranstaltungen & interessante Themen.
Alle Neuigkeiten 2-3 mal jährlich im Newsletter.
Melde Dich an
Infos zum Datenschutz – Klick hier

07. August 2018 — Neues aus Karben

So, nun ist es also soweit….

Zum Beginn der Schulzeit nach den Sommerferien, ist vieles im Wandel. Wir hatten den Newsletter ja bereits für diese Woche angekündigt – also – Jetzt geht´s los.

~ First of all ~

Zuerst einmal ….Datenschutz.
Wie in unseren Datenschutzbestimmungen beschrieben, nutzen wir Ihre Daten ausschließlich für den Newsletter. Anfragen und m@ils, welche Sie uns in der Folge zusenden, werden unmittelbar und ausnahmslos, nach der Bearbeitung gelöscht.
Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, finden Sie den Link zum Abmelden unten in der m@il.

 

Unserer Themen

  1. Wir sind beliebt – Das hat leider auch Schattenseiten
  2. Startschuss für die kleinen Wilden… Samstag, 11. August 2018
  3. Was machen wir in der Reitschule und im Pensionsstall?
  4. Ausblick ….

 

Im Einzelnen 

  1. Wir sind beliebt – Das hat leider auch Schattenseiten
    Bei uns einzusteigen ist leider nicht so einfach……

    Seit vielen Jahren arbeiten wir nun schon auf der Reitanlage am Ludwigsbrunnen.
    Inzwischen sitzt die dritte Generation nach den Vereinsgründern auf den Pferden und Ponys und reitet in Karben und, auf Turnieren, für Karben.Viele unserer aktuellen Schüler sind seit Jahren bei uns. Sie haben reiterlich einiges gelernt und sind, was mitunter viel wichtiger ist, in ihrer Person auch ein Stückchen an den Pferden und in unserer kleinen Gemeinschaft gewachsen.
    Für viele ist die Zeit bei den Pferden und bei uns, eine wichtige und wertvolle Zeit.Die Schattenseite ist, dass wir sehr wenige, freie Plätze bei uns haben.Einzig im Sommer, wenn „die Großen“ beginnen die Welt zu erkunden, haben wir ein wenig Bewegung in den Reitstundenbelegungen. Die dann freiwerdenden Plätze werden jedoch meist von den nachrückenden Kindern und Jugendlichen aus den Ponygruppen eingenommen.

    Auch in unserem Pensionsstall haben die meisten eingestellten Pferde den Großteil ihres Lebens verbracht.
    „Einziehen – ausziehen – einziehen usw….“ kennen wir nicht und das ist gut so.
    Hier können wir zurzeit 2 freie Boxen anbieten.

    Zurzeit ist es leider nicht möglich, Kinder über 8 Jahren (jüngere Kinder à siehe unten) bei uns aufzunehmen. In den Herbst/Wintermonaten (Ich schreibe dies bei +35°C 🙂 ) haben wir keine Kapazitäten in der Halle frei, um eine Grundausbildung an der Longe und in Kleingruppen anzubieten.
    Dies geht erst, wenn ein Großteil der Reiterei wieder in Freien stattfinden kann.

    Erst in den Osterferien 2019 können wir somit, „eine Handvoll“ Kinder und Jugendlichen neu an´s Pferd heranführen.
    Einzelheiten zu den Einstiegsmöglichkeiten in der Osterzeit, erhalten Sie im Newsletter im eisigen Januar…..

  2. Startschuss für die kleinen Wilden…
    Der „Club der kleinen Reiter“ wird größer
    Vor einem Jahr gestartet, hat sich bei den kleinen Reitern (5-8 jährige) einiges getan.
    6 wuselige Ponys sind eingezogen und machen einen tollen Job.
    Nun ist es uns gelungen, mit Andrea eine weitere Trainerin in unser Team aufzunehmen. Sie wird nun dienstags nachmittags und samstags vormittags neue Gruppen für den „Club der kleinen Reiter“ aufbauen.Der Startschuss fällt in den nächsten Tagen.Am kommenden Samstag, dem 11. August, laden wir hiermit alle Interessierten Kinder und die Eltern, um 14 Uhr zu einem Infotreffen auf die Reitanlage ein.
    Zur Vorabplanung bitte unter http://reitverein-karben.de/der-club-der-kleinen-reiter anmelden.

    Wir möchten Ihnen dann einmal unsere Ponys, unser Team und unseren Verein vorstellen.
    Wenn Sie zu uns kommen möchten, bitten wir Sie, auf der ausgewiesenen Wiese, im gekennzeichneten Bereich zu parken. Dort haben wir dann gewässert um die Brandgefahr durch heiße Fahrzeugteile zu beseitigen.
    Wer das Aufnahmeritual in den Club bestanden hat, kann dann die wöchentlichen Clubtreffen besuchen und wird mit den „wuseligen 6“ sicher viele tolle Momente erleben.
  3. Was machen wir in der Reitschule und im Pensionsstall?Unsere Kernaufgaben liegen in der reiterlichen Ausbildung von „0 Ahnung“ bis „ab in den Turnier-, Freizeit- und/oder Breitensport.“
    Es geht um die Vermittlung reiterlicher Fähigkeiten genauso wie um die Vermittlung von Kompetenzen rund um das Pferd und um den Pferdesport.Allerdings ist da bei uns noch nicht Schluss.
    Offenbar spielen sich bei unseren Schülern viele Prozesse rund um deren Persönlichkeit und der Entwicklung derselben ab, an denen Pferde/Ponys und das Team vom Reit- und Fahrverein Karben einen mehr oder weniger großen Anteil tragen.Neben den tollen Pferden haben wir im Trainerteam Trainer in leitender Funktion, mit den folgenden Qualifikationen.** Thomas, Trainer A FN mit Zusatzqualifikation für den Bereich Kinderreitunterricht
    (Weitere Qualifikation: Parcourschef M** und Businesstrainer (IHK))
    **  Stella, Trainer C mit Zusatzqualifikation für den Bereich Kinderreitunterricht
    (Weitere Qualifikation: Erziehungswissenschaftlerin)

    Jeder weitere Trainer und Betreuer, verfügt über weitreichende Erfahrung und wird kontinuierlich intern und extern Weitergebildet und unterstützt.

    Im Pensionsstall bieten wir seit Jahrzehnten einen verlässlichen und Kompetenten Service rund ums Pferd.
    Dies bedeutet neben der Versorgung auch das Management rund ums eigentliche Einstellen.
    Wir bieten einen Führmaschinenservice, bieten Weidemöglichkeiten, einen Transportservice …. haben ein Auge auf die Gesundheit, geregelte Wurmkurtermine, eine Impfpflicht usw. Eine Tierärztin in unserem Team fühlt den Puls am Gesundheitsmanagement in unserem Stall.

  4. Ausblick ….
    Was als nächstes kommt?Wie das so ist, müssen auch wir erst einmal das Tagesgeschäft abarbeiten, bevor wir weitere Angebote generieren.
    Es kann gut sein, dass wir in den Herbst hinein das „Eine oder Andere“ Seminarangebot auflegen.
    Dies wird für verschiedene Interessensbereiche der Fall sein und sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene angeboten.Auch werden wir ggf. ein paar freie Reitstundenplätze an fortgeschrittene Reiter/innen vergeben können. Dies wird sich in den nächsten Tagen zeigen, wenn alle neuen Schulstundenpläne mit unseren Trainingsplänen in Einklang gebracht worden sind.

Also verpassen Sie nicht den nächsten Newsletter …..

 

Beste Grüße aus Karben

Das Team vom RuF Karben e.V.
www.reiten-in-Karben.de ?? www.Reitverein-Karben.de
Info@Reitverein-Karben.de

 

11. Juni 2016 — Neues aus Karben

Wie versprochen…  „Wir fluten nicht das Postfach.“
Nach Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung ist dies der erste Newsletter des Reit- und Fahrverein Karben.
Wir haben von Dir einen Nutzernamen und eine e-m@il-Adresse auf einem 1&1 Server in Deutschland gespeichert. In unserem Verein hat nur eine Person Zugriff auf diese Daten, Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter verwendet – also niemals an dritte Personen oder Organisationen weitergeleitet. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. Deine Daten werden dann restlos gelöscht.

 

Die Themen im Newsletter.

  1. Die Sommerferien stehen vor der Tür – Unser Angebot ….
  2. Das Dorffest in Groß Karben – Wir sind dabei
  3. „Der Club der kleinen Reiter“ – Wir schaffen freie Plätze.
  4. Freie Plätze für Einsteiger, Fortgeschrittene und Erwachsene – Wow … schwer !?!
  5. Die „dümmlichen“ Fragen der „Doofen“ – Wir wollen sie beantworten.
  6. Ausblick …..

Die Themen im Einzelnen

  1. Kurse in den Sommerferien. Was bieten wir an…..
    Hinweis: Leider können wir (wie unter Punkt 4 beschrieben) nur wenigen neuen Reitern den langfristigen Zugang zu unserem Unterricht ermöglichen. Demzufolge ist auch die Teilnahme externer Reiterinnen und Reiter an unseren Ferienkursen, keine Garantie für einen Platz in den Reitstunden nach den Sommerferien.
Sommerferien Was machen wir?
Woche 1 Ponys und Pferde machen Ferien – Keine Angebote
Woche 2 Die Ponys stehen bereit für jeden Spaß.
Für Kinder 6 bis 9 Jahre mit oder ohne Ponyerfahrung.
Es wird gespielt, gebastelt, entdeckt und ein wenig geritten.
2. bis 6. Juli – 9:30 bis 16:00 Uhr.
Getränke (Wasser) werden gestellt und mittags wird etwas organisiert. (Pizzeria – oder grillen – oder Lagerfeuer oder Gummibärchenjagd. Wer weiß…)
Leitung der Woche: Thomas Wamser – (Trainer A (FN) – FN-Zusatzqualifikation für Kinderreitunterricht ) und 2 Co-Trainer
Teilnehmer: 10 – 12 Kinder
Kosten 150,– €uro incl. Getränke excl. Verpflegung.
Woche 3 Eine Runde Woche für Kinder mit Reiterfahrung
9. bis 13. Juli – 9:30 bis 16:00 Uhr.
Getränke (Wasser) werden gestellt und mittags wird etwas organisiert.
Ein Reitkurs mit mehr Gewichtung auf das reiten.
Aber auch alles rund ums Pferd/Pony kommt nicht zu kurz.
Kinder zwischen 8 und 15 Jahren.
Wenn es gut läuft wird auch einmal im Stall übernachtet. Sehr spannend 🙂
Leitung der Woche: Stella – (Trainer C (FN) – mit der FN Zusatzqualifikation Kinderreitunterricht) und Co-Trainer (max. 10 Kinder)
Kosten 150,– €uro incl. Getränke excl. Verpflegung.
Woche 4 Ponys und Pferde machen Ferien – Keine Angebote
Woche 5 Reiterpasslehrgang ** Nur bei ausreichendem Interesse ab 6 Teilnehmer!
23. bis 27. Juli 2018 10:00 bis 16:00 Uhr (Bei großer Hitze auch geänderte Zeiten)
Für Reiter/innen mit solider Grundausbildung und solider Erfahrung im Gelände und gegebenenfalls, am Sprung bei entsprechender Prüfung.
Externe Reiter/inne mit eigenem Pferd. Schulpferde können nur eingeschränkt zur Verfügung gestellt werden.
Leitung der Woche: Thomas Wamser – (Trainer A (FN))
Teilnehmeranzahl: min. 6 – max. 10
Verbindliche Anmeldung (Kostenpflichtig) bis zum
Kosten 160,– €uro zzgl. Prüfungsgebühren, incl. Getränke excl. Verpflegung.
Woche 6 Noch eine Runde Pony´s in Woche 6
30. Juli bis 3 August – 9:30 bis 16:00 Uhr.
Das Programm und er Umfang: Siehe Woche 2
Leitung der Woche: Sabrina

 

  1. 725 Jahre Groß-Karben und wir sind dabei!

Unseren Pony-Erlebnisparcours findest Du im Hof des Degenfeld’schen Schloßes (siehe Programm)
Infos zum Dorffest: https://www.facebook.com/events/175375309817050/
** Datenschutzhinweis: Mit dem klicken auf den Link wirst Du zu Facebook weitergeleitet.

Wir freuen uns auf Dich!

  1. „Der Club der kleinen Reiter“ – Wir schaffen freie Plätze.Aktuell haben wir vier freie Plätze beim Club der kleinen Reiter zu vergeben.
    Leider können wir momentan noch keine neuen Tage/Angebote offerieren.
    Den geplanten „Tag der offenen Ponystalltür“ müssen wir daher hinter die Ferien verschieben.
    Im Verlauf der Sommerferien werden wir an der Umsetzung neuer Angebote weiterarbeiten. Wir bitten daher um ein wenig Geduld. Solltest Du Interesse an den vier freien Plätzen haben, kannst Du Dich gerne per Kontaktformular bei uns melden. http://reitverein-karben.de/kontakt
  2. Freie Plätze für Einsteiger, Fortgeschrittene und Erwachsene !?!

    In der Regel haben wir in den Wochen nach den Sommerferien einen moderaten Abgang bei unseren erfahreneren Reitern/Reiterinnen.
    Deshalb können wir ein paar Plätze in unseren Reitstunden nachbesetzten.
    Die Voraussetzungen hierbei sind eine fortgeschrittene Grundausbildung in allen 3 Gangarten und der sichere Umgang mit dem Pferd.
    Wenige Reitstunden im Rahmen eines Ferienkurses genügen nicht, um in den entsprechenden Gruppen mitzukommen.
    Warum Karben? Neben den normalen Reitstunden bieten wir beispielsweise Turnierteilnahmen, Ausritte, vieles rund um das Pferd und den Verein ….Probetrainings können in den Sommerferien vereinbart werden.
    Ab der zweiten Ferienwoche unter 0171/528 63 29 – Thomas WamserEinsteiger …. Haben es leider etwas schwerer. In den Osterferien haben wir eine Gruppe Einsteiger bei uns aufgenommen, welche bis zu den Herbstferien fit für die Gruppe und die beginnende Hallensaison gemacht werden.
    Diese Arbeit bindet zurzeit unsere Kapazitäten für Einsteiger zu 100%, sodass wir bis auf weiteres keine neuen Einsteiger bei uns aufnehmen können.
    Der beste Zeitpunkt, zu dem man bei uns von „0 Ahnung“ zum „Beginner“ werden kann, ist die Osterzeit. In den Oster-Ferien haben wir in der Regel tolle Kurse für Einsteiger laufen. Einsteiger, die in den Sommerferien bei uns die ersten Schritte zum Pony machen möchten, sind im Rahmen der Kurse in Woche 2/6, natürlich herzlich willkommen …. Aber wir können in der Tat keine Longenstunden nach den Ferien mehr unterbringen.Erwachsene / Erwachsene Wiedereinsteiger……..
    Hier haben wir an 2 Tagen noch ein wenig Luft (2-3 freie Plätze) Auch hier gilt, dass eine Grundausbildung vorhanden sein muss. „Ein wenig eingerostet“ ist hier kein Thema.
    Bitte beachte, dass unser Pferdebestand nicht auf Große Gewichtsträger ausgerichtet ist, weshalb wir hier leider eine 90 Kg Grenze ziehen müssen. (Wobei wir bei gut sitzenden, elastischen Reiterinnen und Reitern da nicht über 2 – 3 Kilo sprechen)
  3. Die „dümmlichen“ Fragen der „Doofen“„Die dümmste Frage ist die, die man sich nicht zu stellen traut“ und „der Doofe“ will diese Frage immer für sich behalten JWir wollen in der Zukunft die Sammler „selten dümmliche“ Fragen werden und wir wollen uns darum bemühen, sie auch den „Doofen“ so zu erklären, dass es „bimmelt“.
    Teilweise auf unserer Seite als Textform, oder auch als kleines Video …. Wie auch immer es sich entwickelt.
    Du kannst uns jede Frage rund uns Pferd stellen – völlig anonym – und wir schauen dann weiter.  http://reitverein-karben.de/spezielle-fragen
    Die Antworten … im nächsten Newsletter oder zu gegebener Zeit auf unserer Homepage

Ausblick ….

Spannende Themen erwarten Dich im nächsten Newsletter.
– So werden wir eine Stute auf dem Weg zum ersten Fohlen begleiten und dies mit vielen Informationen rund um die Trächtigkeit, über die Geburt, bis hin zur Entwicklung des Fohlens für Euch dokumentieren.
– Wir werden einige spannende Themen aufgreifen und aufarbeiten, die uns im Stall, im Unterricht und in der Vereinsorganisation tagtäglich beschäftigen.
Wir haben in den vergangenen 45 Jahren vieles gelernt und möchten unser Wissen nun mit  Dir teilen.

Das Team vom RuF Karben e.V.
www.reiten-in-Karben.de ?? www.Reitverein-Karben.de
Info@Reitverein-Karben.de