Reitabzeichen Osterferien  2024

RA – 5 bis 3 ~ Sommerferien 2024
Wir starten am Montag, dem 12. August in Präsenz.
Prüfungstag voraussichtlich der 16 August, gegebenenfalls in Teilen bereits der 15 August.

Anmeldungen werden bis zum 15. Juli 24 nur als Interessensbekundung gewertet und müssen dann noch einmal bestätigt werden.

In den Sommerferien 2024 laufen zwei Lehrgänge parallel.
Reitabzeichen RA 8-6 (nur interne Reiter`*innen) RA 5, 4 bis RA 3 (ggf. auch RA 2) auch externe Reiter*innen
Für externe Reiter*innen nur mit eigenem Pferd.

Anzahl:  Abzeichenlehrgang mit maximal 16 Plätze.
Generelle Lehrgangsleitung:  Thomas Wamser, Trainer A (FN) – Leistungssport
Erforderliche Vorerfahrung:
Prüfungssichere- & Prüfungsrelevante Basis ~ Reiter*in und Pferd ~ muss gegeben sein.
Vorbereitung:  Probetraining Dressur und Springen ist möglich & erwünscht.
Termin:   Fünfte Ferienwoche Sommer in Hessen.

Bitte beachte die Infos der FN zu den einzelnen Prüfungen. https://www.pferd-aktuell.de/ausbildung/abzeichen-im-pferdesport/reitabzeichen

Vorgelagert: Für externe Reiter*innen – Probetrainings und in Teilen die Online-Theorie nach Absprache.

Das praktisch Reiten:
Auffällig ist seit einigen Jahren der Trend, dass Reitabzeichen von Stufe zu Stufe im Jahresrhythmus abgelegt werden sollen.

Insbesondere an den Abzeichen RA5 und höherwertig, ist es jedoch durchaus sinnvoll, Prüfungserfahrungen im Vorfeld zu sammeln und sich vor einer Entscheidung für ein Leistungsabzeichen der höheren Klasse, dem entsprechenden Wettbewerb auf Turnieren zu stellen.
Eine Reitabzeichen-Prüfung ist keine stressfreie Alternative zu einer Leistungsprüfung. Eher das Gegenteil.

Für „Wasserstandsmeldungen“ der eigenen Leistungen ist es eher von Vorteil, gelegentlich Trainingsangebote und Lehrgangsangebote bei qualifizierten Ausbilder*innen zu nutzen.
Auch wir bieten solche Trainingsangebote mit Video-Korrektur für externe Reiter*innen bei uns an.
Video-Training / Freies Training: Auf Anfrage

Bei uns gilt:
Probetrainings / Vorbereitungstrainings sind für externe Reiter*innen ab sofort, nach Vereinbarung möglich.
Alle Gastpferde auf der Reitanlage am Ludwigsbrunnen, müssen einen vollständigen Impfschutz, inclusive Herpes, aufweisen.

Die Theorie:
In der Theorie sind die Leistungen in den Vergangenen Jahre zumeist relativ „un“-beeindruckend ausgefallen.
Wir werden im Vorfeld der Prüfungen Vorbereitungseinheiten / Theorie in einem online-Format anbieten.
Eingeladen zu diesen „Meetings“, wird jede*r, nach Eingang eines Kontaktes über das Anmeldeformular.

Schulpferde:
Die Schulpferde sind soweit gut ausgelastet. Anmeldungen mit Schulpferden, sind ausschließlich für Mitglieder des RuF Karben e.V., und unter Vorbehald möglich.

Die Schulpferde des RuF Karben, stehen den Mitgliedern des RuF Karben zur Verfügung. Eine Teilnahme mit einem Schulpferd ist für externe Reiter*innen, insbesondere in der Teilprüfung Springen, nicht möglich.

since 1974

Seit 1974 werden in Karben regelmäßig Reitabzeichen durchgeführt.
Unter der Leitung von Thomas Wamser wurden Reiter seit 1983 auf ca. 1.000 Prüfungen vorbereitet.
Voraussetzung für die Lehrgangs- und Prüfungsteilnahme ist die solide Grundausbildung entsprechend der zu prüfenden Klasse.
Gastreiter haben die Möglichkeit vorab ein Probetraining zu absolvieren bzw. am regelmäßigen (Spring)Training teilzunehmen.

„first come, first serve“

oder: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ oder anders herum: „Den letzten beißen die Hunde“

Für alle Kurse bei uns gibt es ein Teilnehmerlimit.
Bei Interesse an unseren Lehrgängen tragen Sie sich in unseren Verteiler ein. Bitte nutzen Sie dafür das Kontaktformular.

Dies ist nur eine Vorab-Anmeldung und nicht verbindlich.
Aktuell 17. Juni – nur noch 4-5 freie Plätze.

Am 15. Juli 2024 werden wir alle „vorangemeldeten“ kontaktieren um uns die Anmeldung noch einmal bestätigen zu lassen.
Der Lehrgang findet statt. (Insofern es zu keinen Einflüssen durch höhere Gewalt kommt)

%

Auslastung

Die Infektionsgeschehen der letzten Monate und Jahre, erfordern einen erhöhten Schutz für unsere Pferde. Deshalb müssen wir einige Anforderungen an "Gastpferde" stellen. Auch Gastpferde, die nicht bei uns aufgestallt werden, benötigen einen umfassenden Impfschutz und dürfen mit Pferden aus unserem Bestand nicht in engen Kontakt gebracht werden.